Thorben hat ein Foto in Stream Fotos Album in # Gut zu wissen Gruppe hinzugefügt 3 Monaten

21.10.1969: Als Willy Brandt mehr Demokratie wagte

Knapp 20 Jahre ist die Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1969 alt. Zwei Jahrzehnte, in dem die CDU das Land regiert hat. Doch am 21. Oktober stehen die Zeichen auf Veränderung. Zwar hat die Union unter dem bisherigen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger die Bundestagswahl im September für sich entschieden. Doch an der Spitze der ebenfalls erstarkten Sozialdemokraten steht ein Mann, dem eine politische Sensation gelingt. Willy Brandt (untere Mitte, bei der Stimmabgabe im Bundestag) schmiedet eine Koalition aus SPD und FDP. Zum ersten Mal seit der Weimarer Republik war wieder ein...
Mehr anzeigen

21.10.1969: Als Willy Brandt mehr Demokratie wagteKnapp 20 Jahre ist die Bundesrepublik Deutschland im Oktober 1969 alt. Zwei Jahrzehnte, in dem die CDU das Land regiert hat. Doch am 21. Oktober stehen die Zeichen auf Veränderung. Zwar hat die Union unter dem bisherigen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger die Bundestagswahl im September für sich entschieden. Doch an der Spitze der ebenfalls erstarkten Sozialdemokraten steht ein Mann, dem eine politische Sensation gelingt. Willy Brandt (untere Mitte, bei der Stimmabgabe im Bundestag) schmiedet eine Koalition aus SPD und FDP. Zum ersten Mal seit der Weimarer Republik war wieder ein Sozialdemokrat Kanzler. Und Brandt hat sich viel vorgenommen, seine Regierung steht unter dem Leitspruch: "Wir wollen mehr Demokratie" wagen. Die neue sozialliberale Regierung reformiert das Land innenpolitisch, so etwa im Bereich der Justiz. In Warschau setzt er mit seinem Kniefall 1970 ein Zeichen der Versöhnung. Und international erregt Brandt Aufsehen durch seine "Neue Ostpolitik", die eine Entspannung im Kalten Krieg erreichen will. Dafür wird der Sozialdemokrat 1971 mit dem Friedensnobelpreis gewürdigt.
Waldemar Komisch, wieso kann ich mich gerade daran erinnern und wo ich damals beschäftigt war. Das damalige Arbeitsverhältnis spielt eigentlich keine Rolle, jedoch wie ich mit den Kollegen am Radio gespannt die Abstimmung im Bonner Bundestag von Willy Brandt verfolgte. Ich war 22. Das ist jetzt schon über ein halbes Jahrhundert her. Wie schnell doch die Zeit vergeht. 3 Monaten
loader
loader
Attachment
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.