Natur, Ernährung und Gesundheit für alle

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle

Hausmittel, Heilpflanzen und richtige Ernährung helfen der Gesundheit und unterstützen bei...

 
Heli hat einen Beitrag hinzugefügt6 Tage her

Mett-Lauch-Suppe

Das Salz in der Suppe können Sie sich sparen: Der Schmelzkäse ist bereits recht salzig und das Mett ist auch gewürzt. Zutaten Für 2 Portionen 300 g Lauch 1 El Öl 200 g gewürztes Schweinemett 1 geh. Tl edelsüßes Paprikapulver 500 ml heiße Fleischbrühe 100 g Sahneschmelzkäse Pfeffer Zubereitung 300 g Lauch putzen und der Länge nach halbieren. Das Weiße und Hellgrüne des Lauchs quer in 1⁄2 cm breite Stücke schneiden. Lauch kurz waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. 1 El Öl in einem Topf erhitzen und 200 g gewürztes Schweinemett darin bei starker Hitze grob krümelig braten. Lauch zugeben und 2 Min. unter Rühren mitbraten. 1 gehäuften...

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle
Waldemar hat einen Beitrag hinzugefügt6 Tage her

Herbst: Suppen & Eintöpfe

Süßkartoffel-Blumenkohl-Eintopf Zutaten Für 4 Portionen 1 Zwiebel 1 Möhre 500 g Blumenkohl 2 Süßkartoffeln 2 El Öl 2 Tl Kurkuma 1 Lorbeerblatt 1.5 l Gemüsebrühe 200 g Cabanossi Salz, Pfeffer 150 g Sahnejoghurt Zubereitung Zwiebel und Möhre schälen, klein würfeln. Blumenkohl putzen, den Strunk entfernen. Junge Blätter abschneiden und beiseitelegen. Blumenkohl in mundgerechte Röschen teilen. Süßkartoffeln längs halbieren, in 1 cm breite Scheiben schneiden. Zwiebeln und Möhren in einem Topf mit 1 El Öl andünsten. Kurkuma darüberstreuen, unter Rühren mitdünsten. Blumenkohl, Süßkartoffeln, Lorbeer und Brühe zugeben, alles aufkochen, dann...

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle
Waldemar hat einen Beitrag hinzugefügt2 Wochen

Neu entdecktes Antibiotikum zerstört multiresistente Bakterien

Gegen resistente Keime: Antibiotika mit neuartiger Wirkung entdeckt Forschende aus der Schweiz haben einen neuen Wirkstoff entdeckt, der auch multiresistente Keime zerstören kann. Die Entdeckung ist deshalb so bedeutend, weil zahlreiche lebensbedrohliche Bakterien zunehmend resistent gegen Antibiotika werden. Die Zunahme von Antibiotikaresistenzen stellt für die Menschheit eine immer größere Gefahr dar. Wenn solche Arzneimittel nicht mehr wirken, können selbst kleine Entzündungen zu einem großen Risiko werden. Forschende aus der Schweiz berichten nun über die Entdeckung eines neuen Wirkstoffes, der auch multiresistente Keime zerstören kann....

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle
Ferdinand hat eine neue Diskussion erstellt2 Wochen

Die Steckrübe – wertvolles, vergessenes Lebensmittel

Die Steckrübe hat viele Namen. Allein in Hessen nennen wir sie Unterkohlrabi, Gelbe Kohlrabi, Gaale Rüwe (Rhön), Schwedenrübe, Unterirdische oder auch wirklich Steckrübe. Man kennt sie aber auch unter Mecklenburgische Ananas, Butterrübe, Ramanken, Schwedische Rübe, Wruke (norddeutsch), Dotsche (österr.), Knutsche (schweizerdeutsch), oder…. Wer weiß wie viele Namen dieses Gemüse noch alles hat. Fakt ist das kaum einer die Steckrübe noch als Nahrungsmittel kennt. Bei meinem letzten Einkauf an der Kasse wurde ich tatsächlich von der jungen Dame in Ausbildung höflichst gefragt ob ich mal kurz helfen könnte. Was ist das für ein Gemüse? Eine...

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle
Ferdinand hat eine neue Diskussion erstellt2 Wochen

Sekunden-Herztod: So können Sie sich schützen

Beitrag: t-online.de vom 30.10.2019, 08:18 Uhr Sekundentod, jedes Jahr sterben rund 65 000 Menschen in Deutschland daran! Bild: Deutsche Herzstiftung Der leise Killer! Alle fünf Minuten bricht in Deutschland ein Mensch zusammen, weil sein Herz plötzlich und unerwartet aufhört zu schlagen. Doch auch wenn es so scheint: Aus heiterem Himmel kommt der plötzliche Herztod nie. Meist liegt eine koronare Herzkrankheit zugrunde, die nicht behandelt wurde. Früherkennung könnte in vielen Fällen Leben retten. Jedes Jahr sterben rund 65.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. "Besonders gefährdet sind Menschen mit einer...

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle
Ferdinandantwortete in der Diskussion Grippeschutzimpfung 3 Wochen

Glück gehabt Waldemar! - Ich leide immer noch und bin lustlos! Ab Sonntag wird es garantiert besser! - Da treffe ich meinen besten Freund mit Familie!

Waldemarantwortete in der Diskussion Grippeschutzimpfung 3 Wochen

Grippeimpfung bei mir ohne nennenswerte Symptome bisher.

mensch-peter.me/tagebuch/2017/11/warst-du-schon-ei… Ach beinahe hätte ich es vergessen. Der Karl-Heinz jetzt bei Interessengemeinschaft Bürgerforum (Paralell-Netzwerk von uns) hat dort einen interessanten Gesundheitslink gesetzt. - Was Peter 55, dort schreibt soll jedoch vieles der Unwahrheit entsprechen? - Wer weiß da Fundiertes?

Lade Inhalt, bitte warten.
Thorben Würde bei "Peter?" ohne vollen Namen vorsichtig sein. Du steht immerhin mit deinem Namen was hier passiert. Wir recherchieren da besser noch mal. Zumal er kein Impressum hat und nur ein Spenden-Paypal-Konto. (Wohin fließt das Geld also?) Wer sind die Hermanns und Hans-Joachim? Was müsstest du dann für über 8 Jahre Netzwerk für Freunde - Arbeit verlangen? Außerdem seine Aussage vom 27.09.19:

Aktualisierung vom 27.09.2019: Aufgrund aktueller...
Mehr anzeigen
Lade Inhalt, bitte warten. 3 Wochen
loader
loader
Attachment
Waldemar Sic! 3 Wochen
loader
loader
Attachment
Heli Er lebt mit einer Katze in einem Wohnwagen in Süddeutschland und hat nur 150 Euro im Monat zum Leben? Kaum zu glauben. 3 Wochen
loader
loader
Attachment
Waldemarantwortete in der Diskussion Grippeschutzimpfung 3 Wochen

Habe auch diese Bilder aus dem Cache geholt. Leider ist das hier nicht Facebook, indem du großformatige Pixelbilder direkt aus der Digitalkamera einfach so hoch laden kannst. Die haben grenzenlose Kapazitäten. Die müssen hier jedoch webbasiert pixelmäßig heruntergerechnet werden. (1200 pix x X)

Waldemarantwortete in der Diskussion Grippeschutzimpfung 3 Wochen

Nun Ferdinand, dass habe ich am Mittwoch noch vor mir. Vielleicht sollten wir wieder einmal telefonieren. - Das mit dem Schreiben im Netzwerk hat nicht die Priorität. Das ist wie es ist. Deine Grafiken sind bei hochladen wieder mal flüchtig und weg. Wenn du mit der Maustaste (rechts) daraufklickst geht ein Pulldown-Display auf. Dann bis zur 6. Zeile runtergehen und Grafik-Info anklicken. Display geht auf und zeigt dir diese Meldung: Außerdem sind die Bilddateien viel zu groß zum Hochladen. (3.864px × 5.152px, Skaliert zu 24px × 24px) Der Zwischen-Arbeitsspeicher bei Hochladen ist Gecacht. Cache = Zwischenspeicher.

image-attachment
Ferdinand hat eine neue Diskussion erstellt3 Wochen

Grippeschutzimpfung

In eigener Sache: Ich habe mich am Freitag, 07.10. bei meiner Hausärztin gegen Grippe impfen lassen. Diese Impfung habe ich überhaupt nicht vertragen! Bekam noch am Freitagabend einen dicken Arm und Fieber. Den Samstag habe ich im Bett verbracht. Sonntag ging es etwas besser, allerdings begannen meine Glieder außergewöhnlich zu schmerzen und Montag konnte ich kaum noch laufen. Besonders betroffen waren meine Hüftgelenke. Lt. Arzt sollte sich das innerhalb weniger Tage geben. Ich sollte trotz der Schmerzen versuchen möglichst zu laufen, doch ich habe es nicht so recht geschafft und sitzen ging gar nicht! Dazu kam, dass auch meine...

Natur, Ernährung und Gesundheit für alle
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.