»Senioren-Community für die Generation, ab 60 Plus«

Jetzt noch mehr Möglichkeiten. Als Mini-Netzwerk wie Facebook, dennoch keines, nun für Seniorinnen und Senioren ab 60 + nur besser, persönlicher freundlicher. - Deine uns anvertrauten Daten bleiben für uns absolut TABU! - Das Wissen unserer jahrelangen persönlichen Freunde. Das gilt ab sofort auch für neue Mitgliederempfehlungen von anderen Netzwerkfreunden.

Natur und Gesundheit

Natur und Gesundheit

Gesundheit im Einklang mit der Natur ist Ziel dieser Gruppe

 
Waldemar hat eine neue Diskussion erstellt2 Tage her

Insulin-Empfindlichkeit bestimmt die Verteilung von...

Falls Diabetiker unter euch sein sollten, habe ich gestern bei Heilpraxis von Volker Blasek einen interessanten Beitrag gelesen: Zitat: Ein deutsches Forschungsteam zeigte nun, dass die Insulin-Sensitivität des Gehirns, also die Art und Weise, wie das Gehirn auf Insulin reagiert, wesentlich mitbestimmt, wo sich Fett im Körper anlagert und wie stark betroffene Personen von einer Lebensstil-Intervention profitieren. Forschende des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD), des Helmholtz Zentrums München und der Universitätsklinik Tübingen entschlüsselten den Zusammenhang zwischen der Fettverteilung im Körper und der Insulin-Empfindlichkeit des Gehirns. Die Ergebnisse wurden kürzlich in dem renommierten Fachjournal „Nature Communications“ vorgestellt. Insulin-Empfindlichkeit beeinflusst die Verteilung von Fettgewebe Je empfindlicher das Gehirn auf Insulin reagiert, desto besser kann eine Person ihr Gewicht halten, schneller abnehmen...

Natur und Gesundheit
Ferdinand hat eine neue Diskussion erstellt3 Wochen

Gesunde Gartenkräuter: Der Eisbergsalat

Im Burger, als Beilage oder gar als Hauptmahlzeit, ist der Eisbergsalat eine knackige und schmackhafte Bereicherung unserer Nahrungspalette. Er bleibt länger frisch und knackig als die meisten anderen Salate. Das grüne Gemüse ist kalorienarm und enthält wichtige Vitamine, Nähr- und Ballaststoffe. 100g Eisbergsalat haben 13 Kalorien (kcal). Der Kopf eines Eisbergsalates erinnert ein wenig an Kohl: Er ist rund und hell- bis mittelgrün und die Blätter wachsen eng aneinander. Deshalb kommt für gewöhnlich auch kein Dreck in das Innere des Salatkopfes und wenn er nicht behandelt (gespritzt) wurde ist ein Waschen unnötig. Doch aus hygienischer Sicht wird er wohl von vielen gewaschen, bei gekauften Salat ist dies auch sicherer. Angebrochene Salatköpfe bleiben länger im Gemüsefach des Kühlschranks haltbar, wenn ihr sie in Frischhaltefolie (Keine Alufolie!) einwickelt. Man sollte darauf achten, dass der Salat nicht gequetscht wird, da sonst...

Natur und Gesundheit
Ferdinand hat eine neue Diskussion erstellt3 Wochen

Heilpflanzen: Die Inkagurke

(lat. Cyclanthera pedata) Die Inkagurke, ein wuchsfreudiges, einjähriges Kürbisgewächs (Cucurbitaceae), war ursprünglich in den westlich-südamerikanischen Andenländern Peru, Bolivien, Chile, Ecuador und Kolumbien beheimatet und wurde nachweislich bereits von der peruanischen Urbevölkerung als Gemüsepflanze genutzt. Ihre Schamanen verwerteten sie schon damals als Heilmittel. Nach und nach eroberte die Inkagurke die Gärten Süd- und Mittelamerikas und wurde später auch in China und Indien kultiviert. In Europa hat sie sich, trotz ihrer ausgeprägten und medizinisch anerkannten, heilenden Wirkung bisher noch nicht so recht durchgesetzt. Doch bei Naturheilkundigen, die um den Wert dieses bescheidenen Kürbisgewächses wissen, hat sie bereits in der Wohnung, im Gewächshaus oder in sonniger Gartenlage an Zäunen, und Pergolen Einzug gehalten. Da, wie bereits erwähnt die Pflanze einjährig ist, sollte man einen Teil der unregelmäßig gezackten,...

Natur und Gesundheit
Ferdinand hat eine neue Diskussion erstellt3 Wochen

Wildkräuter – gesunde, Bereicherung des Speiseplanes

Will mal wieder versuchen ein wenig aufzuzeigen, was der "Garten Gottes" so alles hergibt - kostenlos und überdurchschnittlich vitaminreich, man muss sich nur bedienen! Das ist auch ein Vorteil des Landlebens! Aber Vorsicht: Nur Pflanzen, Beeren, Pilze und Nüsse sammeln, die man tatsächlich kennt! Heute einige, wenige Infos zu Wildkräutern. Gesunde Wildkräuter wachsen - ohne mühselige Gartenarbeit, also ohne menschliche Pflege - kostenlos im Garten Gottes, in Wäldern auf Wiesen, Wegrändern und sind in der Reichhaltigkeit an Vital- und Heilstoffen unseren gezüchteten Gemüse- und Salatsorten ganz weit überlegen. Sie strotzen vor Gesundheit, Robustheit und Widerstandsfähigkeit, wollen keine Düngemittel und Schädlingsschutz durch Pestizide und andere chemische Spritzmittel, da sie fast nie von Schädlingen und Pilzen befallen werden und trotzen schlechten Böden und zeitweiligen Dürreperioden. Der Löwenzahn, bedeckt zurzeit ganze Wiesen Sie...

Natur und Gesundheit

Wer macht das hier bei euch? Habe mich mal angemeldet. ist vielleicht auch ein Arzt unter euch hier?

Karl Hallo Ferdinand, wenn du dich mit so etwas zu sehr beschäftigst, kannst du schon in die Bredouille kommen. Glaub ich dir aufs Wort. Auf Empfehlung... Mehr anzeigen 1 Monat
loader
loader
Attachment
Ferdinand Heilung bringen pharmazeutische Medikamente selten, denn an gesunden Menschen, werfen keine Gewinne ab. So nun muss ich Mittagessen richten, denn... Mehr anzeigen 1 Monat
loader
loader
Attachment
Karl Guten Appetit Ferdinand. 1 Monat
loader
loader
Attachment

Also den Wodarg, den kenne ich persönlich. So gefährlich is der nicht. Ja über seine Thesen kann man streiten. Aber aus was besteht den Wissenschaft? Das Aufstellen, Begründen und Hinterfragen von Thesen ist ein wesentlicher Bestandteil, Hauptbestandteil der wissenschaftlichen Praxis. - Was anderes tun die Wissenschaftlich nicht. Insofern ist das auch ein ständiger Diskurs in der Wissenschaft. Das findet auch nie einen Abschluss. (Schön diese Smileys) Sparst du dir einiges an ständigen Wiederholungen.

Hatte ja meine Geschicht in einer früheren Ausgabe der Netzwerkfreunde schon mal veröffentlicht. Diese Dame, Vera F Birkenbihl hat mir bei der Bewältigung sehr geholfen. Schade das Vera leider nicht mehr ist: youtu.be/rKr-kqhAYjw

Lade Inhalt, bitte warten.

Guten Morgen Ferdinand hoffe das auch. Obwohl ich mich mit der Bezeichnung "toxische Menschen" nicht so sehr anfreunden mag. Ja, das liegt zwar nicht so weit auseinander "Toxisch und Narzisst". Narzissmus: Wie erkenne ich ihn und wie beende ich toxische Beziehungen? Der Begriff Narzissmus findet seinen Ursprung in dem Mythos Narcissus und Echo in Ovids Metamorphosen. In dieser Geschichte verliebt sich der Jüngling Narcissus in sein eigenes Spiegelbild und findet in dieser Liebe seinen Untergang. „Also sprach er zuletzt, am gewöhnlichen Borne sich spiegelnd: Ach, umsonst geliebeter Knab‘! Und gleich war der Nachhall. Jener rief. Leb‘ wohl! Leb‘ wohl! antwortet‘ ihm Echo.“ (Narcissus und Echo, Ovids Metamorphosen, 3. Buch) Diese Geschichte bildet den Ursprung des Namens Narzissmus. Die Persönlichkeitsstörung wurde unter anderem bereits von Sigmund Freud beschrieben. Narzissmus ist sehr komplex und kann in vielen Formen vorkommen, so...

Lade Inhalt, bitte warten. image-attachment

Ich bin leider Herzkrank und soll mich nicht aufregen. Hab dich im Seniorentreff entdeckt und freue mich um Austausch. - Bist du etwa auch Herz erkrankt wie ich?

Das ist nun auch bekannt. Wir lassen am Besten diese Themen besser weiterhin im Bürgerforum und berichten in dieser Gruppe über auch schönen angenehmeren Ereignisse in dieser allgemein zur Corona gehaltenen Gruppe. wie dieses Coronalied: SINFOGLESIA - "Victoriam" Unterstützt die Tafeln. Jenen Bedürftigen denen es wegen der Schließung der Tafeln zur Zeit nicht besonders gut geht: youtu.be/YErzQQWF5L4

Lade Inhalt, bitte warten.

Ja, Lizzy, freue mich, dass Du wieder bei uns bist - und ja, wir haben schon manches Problem gewälzt! Doch wir werden uns sicher auch wieder in vielem austauschen, was uns nicht belastet, sondern Freude bereitet. Und ja - Alkohol leistet oft Vorschub für Unaufrichtigkeit, mitunter auch in Gewalt übergehend und dann wird es total happig! Schade, dass Heli momentan wohl anderes im Kopf hat. Ich mochte sie sehr, sie war auch sehr nett. Vielleicht wird es ja noch? Würde sicher uns alle freuen!"

Empfohlene Webseiten

WiederVerstand2020   W2020 - Denken Sie weiter.   Interessengemeinschaft Bürgerforum BASISDEMOKRATISCHES ALTERNATIVFORUM  

       

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.