»Community für Freundschaft, Unterhaltung, Neuorientierung und Diskussion«

Waldemar Diskussion gestartet von Waldemar 2 Wochen
Will heißen, wenn sich ein „Webprojekt“ wie die Netzwerkfreunde, mit seinen Mitgliedern in die eine oder andere Richtung weiter entwickelt, verändert, hielt  ich es schon immer so, dass sowohl die Mehrheit, als auch Partikularinteressen den Vorzug erhalten, wenn nicht davon auszugehen ist, dass sich dieses ändern sollte. Die „Welt“ um uns herum verändert sich rapide.

„Als weniger klar fixierter Begriff bezeichnet Partikularinteresse Ziele und Wahrnehmungen von sozialen Gruppen innerhalb eines größeren Ganzen, die nur bzw. vorrangig nur dasjenige (zumeist politisch) ihre eigene Sichtweise politisch artikulieren, ohne gruppenübergreifende Gesichtspunkte (vgl. Volonté générale) zu berücksichtigen. Ein solcher Begriffsgebrauch stellt Partikularinteresse zumeist scharf dem Begriff des Gemeinwohls gegenüber und ist auch oft negativ konnotiert. Die Formulierung von Einzelinteressen als Einzelinteressen jedoch nicht per se mit dem Gemeinwohl unvereinbar, so ist gerade für die repräsentative Demokratie ein Ausgleich sich widersprechender Partikularinteressen ein Grundcharakterindium politisch verantwortlichen Handelns“.

Da es bei „Partikularinteressen“ immer wieder zu Spannungen kommt, die dem „Gemeinwohl“ von Gruppenbildungen widersprechen.

Was Klassisches und modernes Nachdenken über das menschliche Zusammenleben wohl am meisten unterscheidet, ist der Grad des Vertrauens in mögliche menschliche Gemeinsamkeiten. Denn zu Beginn der Neuzeit ging das Urvertrauen in eine gemeinsame menschliche Natur verloren.

Seither betrachten es politische Denker als ihre vornehmste Aufgabe, diesen Vertrauensverlust wettzumachen. Zwei grundlegende Strategien haben sie hierzu entwickelt: den Versuch, das Urvertrauen in die menschlichen Gemeinsamkeiten überflüssig zu machen und den Versuch, es wiederherzustellen. Man kann hierin die Wurzel der totalitären und der utopischen Denktraditionen in der Politik erblicken.

Beide wurden und werden in der Geschichte beständig widerlegt. Erfolgreicher hingegen scheint – so zumindest legen es die Geschichte des freiheitlichen Rechtsstaates und der sozialen Marktwirtschaft nahe – ein dritter Versuch zu sein, den besagten Vertrauensverlust in die menschliche Gemeinschaftsfähigkeit zu verarbeiten: der Versuch, durch die Schaffung geeigneter Institutionen den Vertrauensverlust zu einem gewissen Grade zu kompensieren, indem bereits das Eigeninteresse zur Quelle sozialverträglichen Handelns gemacht wird.

In kann schroffe „Ablehnung“ als „Totschlag Effekt“, weder in die eine oder andere Richtung als menschlichen Erfolg ansehen. - Im Gegenteil, sie verhindern, dass was wir heute unbedingt brauchen als „Menschheitsfamilie“. Ein friedliches Zusammenleben aller Meinungen, einer freiheitlichen Grundordnung. Diese sind nicht nur im „politischen Diskurs“ innerhalb des Netzwerkes zu suchen, sondern auch außerhalb. - Wir sind nun einmal Menschen und fehlerbehaftet.

Aber das hier ist nun einmal nur ein Fassadenkonstruktion, dass von menschlichen „Meinungen“ getragen wird. Nicht von Veränderungen. Auch nach 8 Jahren nicht. Die „Bewohner“ von „Netzwerk für Freunde“ lieben ihre Behausung nicht wirklich. - Das Bemerken auch die Besucher.

Persönlich, da ich seit Jahren die ganze Arbeit damit habe und keine wirkliche Unterstützung. Weder von „Innen“ noch von „Außen.“ - Bei einer solch kleinen Zahl von Mitgliedern fällt das auch auf.

Dieses „Best Ranking Netzwerk“ in Schieflage gerät. - Ich hätte es auch einmal verdient nur Rentner sein zu dürfen und zuzuschauen wie Millionen andere auch.

Netzwerk für Freunde

netzwerk-für-freunde.de

Netzwerk für Freunde - »Meine Senioren-Community - 60 Plus« Als Mini-Netzwerk wie Facebook, nun für Seniorinnen und Senioren ab 60 + nur besser, … (Ungefähr 53.100.000 Ergebnisse)
 
Antworten
Karl
Karl Wir brauchen Menschen wie dich, die nach vorne schauen können. Deine Netzwerke, das habe ich jetzt erst verstanden, fungieren als Katalysatoren. -... Mehr anzeigen 2 Wochen
loader
loader
Attachment
Julius
Julius Hallo, ich heiße Justus und bin neu hier. Wer von euch ist der Chef im Ring? 2 Wochen
loader
loader
Attachment
Waldemar
Waldemar Chef im Ring? Bin ich zwar, bleibt jedoch ohne große Bedeutung. Sehe mich als Mitglied wie alle anderen auch. Nun ja, bis auf die Arbeit eben, die... Mehr anzeigen 2 Wochen
loader
loader
Attachment

Empfohlene Webseiten

WiederVerstand2020   Waldemar`s Socialblog    Interessengemeinschaft Bürgerforum BASISDEMOKRATISCHES ALTERNATIVFORUM  

     

 

Neben Netzwerk für Freunde habe ich noch 3 weitere soziale Netzwerke (WiederVerstand2020, Interessengemeinschaft Bürgerforum, Basisdemokratisches Alternativforum) Alles eigenständige Webobjekte von mir, je nach Interesse oder Bedarf nutzbar. Kostenlos, versteht sich. Meine Alters-Hobby`s für Jedermann, welcher daran Interesse hat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.