Verfügbare Dateien

Keine Datei hochgeladen

Ferdinand T. Diskussion gestartet von Ferdinand T. 3 Wochen
Lieben Eltern, die  im Verlauf ihres Lebens mit mehreren Kindern gesegnet wurden, eigentlich alle Ihre Kinder und immer gleich stark…………….?

Ich finde, eine sehr schwierige und umfassende Frage, will man sie ausführlich und abwägend beantworten! Zumal wohl auch, weil jedes für sich und in seinem Leben andere Voraussetzungen hat.

Ich hatte es da eigentlich verhältnismäßig einfach, weil unserer drei Kinder aus einer Bindung entstammten, also in meiner Generation meistens „noch“ aus einer Ehe, wo bei auch „Kuckuckseier“ nicht selten waren. Auch dies mag heute vielleicht mehrdeutig gesehen werden – aber bei uns war es halt so.

                                                                   


Doch wie sieht es in einer Patchwork-Familie aus, der in naher Zukunft immer größere Bedeutung beigemessen wird? Wenn also eine neue Familie entsteht, wo beide Partner eigene Kinder mitbringen und auch noch gemeinsame Kinder bekommen? Bekommen auch diese Kinder alle dieselbe Chance auf Elternliebe – auch vom Stiefelternteil? Oder werden sie teilweise bevorzugt oder benachteiligt?

Patchwork kommt aus dem Englischen und heißt Übersetzt in etwa: Stückwerk oder Flickwerk.

Patchwork-Familien entstehen immer häufiger – und die „heilen“ Familien werden immer seltener, wo beide Elternteile für immer zusammenbleiben. Und auch wenn man in späteren Jahren zusammengeht, sind doch meistens bei beiden Partnern Kinder vorhanden, auch wenn sie möglicherweise schon erwachsen sind. Und welchen Einfluss nehmen erwachsene Kinder auf eine neue Beziehung und wie werden sie vom Partner angenommen? Spielt das dann auch noch eine Rolle?  Zum Beispiel auch bei der „örtlichen Verwurzelung“?

Und wie ist es mit einem Kind, das durch Behinderung gehandicapt ist, liebt man es  genauso wie alle seine Kinder. Da es meistens mehr Aufmerksamkeit benötigt, entwickelt sich mit der Zeit da nicht eine besonders intensive und oft innige Bindung, die sicher auch manchmal falsch ausgelegt wird. Entsteht da vielleicht Neid bei den anderen Geschwistern – oder noch Schlimmeres?

Und wie steht Ihr dazu?

Welche Rolle spielen Kinder und mitunter auch Enkelkinder für eine neue Bindung?

@30.09.2019, Ferdinand T.
Antworten
Ferdinand T.
Ferdinand T. Wüsste nicht von wem und wo Du es gelesen hast, da ich es heute geschrieben habe? - Mach Dir nicht noch den Abschied schwer, Nachtreten macht doch keinen Sinn - geh wie Mann! 3 Wochen
loader
loader
Attachment
Ferdinand T.
Ferdinand T. 3 Wochen
loader
loader
Attachment
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok