»Senioren-Community für die Generation, ab 60 Plus«

Jetzt noch mehr Möglichkeiten. Als Mini-Netzwerk wie Facebook, dennoch keines, nun für Seniorinnen und Senioren ab 60 + nur besser, persönlicher freundlicher. - Deine uns anvertrauten Daten bleiben für uns absolut TABU! - Das Wissen unserer jahrelangen persönlichen Freunde. Das gilt ab sofort auch für neue Mitgliederempfehlungen von anderen Netzwerkfreunden.

Verfügbare Dateien

Keine Datei hochgeladen

Verwandte Diskussion

Ferdinand Diskussion gestartet von Ferdinand 1 Monat
Manch eines hat gerade jetzt wenig zum Lachen - na da wollen wir wenigstens ein bisschen Schmunzeln:

Geschäftstüchtig:
Ein Amerikaner hielt sich geschäftlich in London auf und kaufte sich dort für 30 Pfund einen Kleinwagen aus fünfter Hand. Er fuhr ihn zwei Wochen. Dann ließ er ihn, weil ihm am Tag der Einschiffung nach Amerika keine Zeit mehr blieb, einfach am Kai stehen.
Nach ein paar Wochen bekam er von der Londoner Polizei einen geharnischten Brief: Er habe unrechtmäßig geparkt, einen Wagen herrenlos stehen gelassen, ein Verkehrshindernis geschaffen und Leben und Gesundheit anderer gefährdet. „Infolgedessen“, hieß es in dem Schreiben weiter, „sind Sie vom Gericht zu 4 Pfund Geldstrafe verurteilt worden und haben das Verfügungsrecht über den Wagen verloren. Er ist öffentlich versteigert und die Strafe  vom Erlös abgezogen worden. Ein Scheck über den Restbetrag von 38 Pfund liegt bei.“

Anmerkung: Verstehe nicht, warum viele ihr Gerümpel irgendwo schwarz entsorgen. Vielleicht wäre es ganz sinnvoll, Name und Anschrift dazu zu legen, damit sie auf Geldstrafe mit Gewinn hoffen können. Probiert es doch einfach mal!

------------------

Gekürzte und unzensiert Ausgabe:


Als eine englische Buchladen-Angestellte sich über den Ausdruck „ unzensierte und gekürzte Ausgabe“ wunderte, den ein Amerikanischer Verlag verwendete, wurde sie von dem englischen Verleger Frederic J. Wartburg belehrt:


„Ein Verleger versteht das sofort. Unzensiert heißt, wir haben die anstößigen Stellen stehen gelassen, und gekürzt heißt, wir haben die langweiligen Stellen gestrichen.“

-------------------
Meine ungläubige Ehefrau:
Ich,  ein einfacher Mitarbeiter in der Textilbranche, hatte in meiner Firma bei einem Verkaufswettbewerb einen 8tägigen Ferienaufenthalt auf Mallorca, für zwei Personen gewonnen und rief meine Frau an. „Liebling“, sagte ich, „hättest Du Lust, mit mir für acht Tage nach Mallorca zu fliegen?“

„Herrlich!“ rief sie. - Und dann nach einer kurzen Pause: „Wer spricht denn da?

---------------------

Reiseprospekt-Aussage:
In einem Reiseprospekt eines kleinen italienischen Bergdorfes: „Wir bieten Ihnen Frieden und Abgeschiedenheit. Die Wege zu uns hinauf, sind nur für Esel passierbar. Deshalb werden Sie sich bei uns sofort wie zu Haus fühlen!“

-------------------

Frauen unter sich. Kluge Einsicht:
Meint die eine zur anderen: „Wir Frauen erzählen ja wirklich viel! – Aber noch längst nicht die Hälfte von dem, was wir alles wissen!“
------------------

Katze mit Fremdsprache (wahre Erzählung!)
Solange wir Familie waren und auch noch später bis zum Tode meines schwerbehinderten Sohnes Roman, hatten wir immer Haustiere: Hund und Katze in der Wohnung und draußen Stallhasen.
Hund und Katze waren in der Wohnung ziemlich beste Freunde – na ja und draußen haben sie Nachlaufen gespielt.
Ab und an bekamen beide besondere Leckerli: Die Katze vitaminreiches Fleisch oder Fisch und unser Hund war über einen Kalbsknochen oder getrocknete Rinderkopfhaut oder Schweinsohren glücklich.
Natürlich hatte der Hund immer länger an seiner Kostbarkeit als unser Katerchen. Wenn der Hund zwischen durch ein Nickerchen machte, hatte er sein angeknabbertes Leckerli vor sich liegen, und der Kater versuchte dieses zu klauen. Einmal war ihm das tatsächlich gelungen und er versuchte nun in zurückgezogener Ecke dem Leckerli beizukommen. Als der Hund das merkte und sich seine Zwischenmahlzeit zurückholen wollte, staunten mein Sohn und ich nicht schlecht: Der verrückte Kater konnte plötzlich eine Fremdsprache und knurrte wie unser Hund. Roman und ich haben Tränen darüber gelacht.


Wolfsspitz "Strolchi" und Katerchen "Ossi" bei der Mittagsruhe
Antworten
Ferdinand
Ferdinand Danke Waldemar! Werde versuchen, noch mehr für die Lachmuskeln zu tun. 1 Monat
loader
loader
Attachment
Marie
Marie Das sind sehr schöne Geschichten hier. Bin durch Zufall zu euch gekommen. Wollte zuerst zum Seniorentreff. Das ist aber für mich als lustige Witwe,... Mehr anzeigen 1 Monat
loader
loader
Attachment
Ferdinand
Ferdinand Danke Marie, für Deine freundliche Einschätzung, die wir gerne mit Dir teilen! Schön, dass auch Du noch Spaß am Leben haben willst! 4 Wochen
loader
loader
Attachment

Empfohlene Webseiten

WiederVerstand2020   W2020 - Denken Sie weiter.   Interessengemeinschaft Bürgerforum BASISDEMOKRATISCHES ALTERNATIVFORUM  

       

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.